Ambulante TanzTheatergruppe der Charité im St.Hedwigs Krankenhaus für Menschen mit beginnender Demenzerkrankung

Veröffentlicht von Administrator (CVogt) am 24.01.2013
Aktuelles - „Behütet ins gemeinsame Boot“ - "AugenGlücksBlicke-Die Zeit, die bleibt" >>

Zielsetzung:

wann:
jeden Donnerstag von 15.00 bis 17.00 Uhr

Projektstart:
Donnerstag, 14. März 2013

wo:
St. Hedwig-Krankenhaus / Elisabeth-Haus, 1. Etage rechts (großer Gruppenraum)
Große Hamburger Straße 5–11, 10115 Berlin

Voraussetzungen:
Für die Teilnahme sind keine Vorkenntnisse erforderlich!
Bitte bequeme, möglichst ungemusterte Kleidung und Schuhe mitbringen.
und die Angehörigen?
Parallel zum Theaterprojekt planen wir eine Angehörigengruppe.

Kosten/Finanzierung:
Das Theaterprojekt zählt zu den anerkannten niedrigschwelligen Betreuungsangeboten nach § 45c SGB XI. Die Kosten in Höhe von 25 Euro pro teilgenommenem Gruppentermin werden per Antrag von den Pflegekassen übernommen und über unseren Alexius Pflegedienst abgerechnet. Wir helfen Ihnen dabei!

Information, Anmeldung, Antragstellung:

Gerontopsychiatrisches Zentrum im St. Hedwig-Krankenhaus
Gerontopsychiatrische Institutsambulanz
Marie-Therese Schmitz
Tel.: 23 11 - 25 00 oder 23 11 - 21 15
E-Mail m.schmitz@alexius.de

Axel Anders

Tel.: 23 11 - 25 00 oder 23 11 - 29 75
E-Mail a.anders@alexius.de

Zuletzt geändert am: 13.04.2019 um 13:17

zurück

Foto Papillons Innen Leben © M.Hanemann
© Michael Hanemann/INNEN LEBEN

Foto Herztoene / Fotografin Patrizia Kalisch
© Foto: Patricia Kalisch/HERZTÖNE

Gruppenbild Herztoene von Thomas Labro USE-Mediengestaltung
© Foto: Thomas Labro USE-Mediengestaltung/HERZTÖNE

Demenztheater_Herztoene
© Foto: Patricia Kalisch/HERZTÖNE

Gesichter Gruppenfoto Foto von Patricia Kalisch
© Foto: Patricia Kalisch/GESICHTER

Gesichter UHW Demenztheater 105 Foto Patricia Kalisch
© Foto: Patricia Kalisch
/GESICHTER

Foto Grenzbereiche Theater
© Marko Georgi

Foto Grenzbereiche theater
© Ulrich Grefe
© Marko Georgi

Foto Grenzbereiche / Gunnar
© Ulrich Grefe

Darsteller mit Demenz
© Ulrich Grefe


© Ulrich Grefe


© Irene Bopp